So wird man Schüler an der PWS – Voraussetzungen zum Übertritt

Neu: Ab Schuljahr 2018/2019 ist der Übertritt bereits nach der 5. Klasse möglich. Die 6. Klasse der PWS bereitet auf die 7. Klasse der vierjährigen Wirtschaftsschule vor. Ein Probeunterricht ist nicht vorgesehen.

Vorneweg: die gesetzlichen Übertrittsregelungen sind sehr schwer zu verstehen und es ist nicht möglich, jede Variante hier zu erläutern. Wir beraten Sie aber gerne individuell und unverbindlich, was in Ihrer persönlichen Situation möglich und was sinnvoll ist. Bitte rufen Sie uns in Lichtenfels unter (09571) 2052 oder in Bayreuth unter (0921) 20630 an.

  • Wie komme ich von der 5. Klasse Haupt-/Mittelschule, Realschule oder Gymnasium in die Eingangsstufe 6 der fünfjährigen PWS?
    Über die Aufnahme in die 6. Jahrgangsstufe entscheidet die Schulleitung mit Blick auf die Anforderungen der Wirtschaftsschule im jeweiligen Einzelfall. Die Schülerin oder der Schüler darf am 30.06. noch keine 14 Jahre alt sein.
  • Wie komme ich von der 6., 7. oder 8. Klasse Haupt-/Mittelschule in die Eingangsstufe 7 der vierjährigen PWS?
    Wenn man am 30.06. noch keine 15 Jahre alt ist und im Zwischen- oder Jahreszeugnis in Mathematik, Deutsch und Englisch den Durchschnitt 2,66 oder besser hat. Oder durch einen Probeunterricht mit Prüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik, wobei man mindestens einmal 3 und einmal 4 erreichen muss. Wenn man in beiden Fächern die Note 4 erreicht hat, können die Eltern einen Antrag auf Aufnahme stellen.
  • Wie komme ich von der 7. oder 8. Klasse Haupt-/Mittelschule in die Eingangsstufe 8 der dreijährigen PWS?
    Wenn man am 30.06. noch keine 16 Jahre alt ist und im Zwischen- oder Jahreszeugnis in Mathematik, Deutsch und Englisch den Durchschnitt 2,66 oder besser hat. Oder durch einen Probeunterricht mit Prüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik, wobei man mindestens einmal 3 und einmal 4 erreichen muss. Wenn man in beiden Fächern die Note 4 erreicht hat, können die Eltern einen Antrag auf Aufnahme stellen.
  • Wie komme ich von der Haupt-/Mittelschule direkt in die zweite Jahrgangsstufe 8 der vierjährigen PWS oder die zweite Jahrgangsstufe 9 der dreijährigen PWS?
    Wenn die Haupt-/Mittelschule in einem formlosen Gutachten bestätigt, dass man für den Besuch der Wirtschaftsschule geeignet ist, am 30.06. noch keine 16 bzw. 17 Jahre alt ist und wenn man in Mathematik, Deutsch und Englisch den Durchschnitt 2,66 oder besser hat. Zum Beispiel: Deutsch 3, Mathematik 3, Englisch 2 – im Durchschnitt also 2,66.Oder durch ein Aufnahmeverfahren. Man weist durch Noten oder Prüfungen nach, dass man den Anforderungen der Aufnahmeklasse gewachsen ist (keine Prüfung, wenn man das Fach der Wirtschaftsschule an der Hauptschule nicht gehabt hat). Die Note 2 im Zeugnis der Hauptschule befreit von der Prüfungspflicht.
  • Wie komme ich von der 9. Klasse Haupt-/Mittelschule an die PWS?
    Wer die 9. Klasse Haupt-/Mittelschule erfolgreich durchlaufen hat, kann anschließend die zweistufige PWS mit der 10. und 11. Klasse besuchen. Das erste halbe Jahr gilt dabei als Probezeit, außer man hat bereits den Qualifizierenden Haupt-/Mittelschulabschluss sowie die Englischnote 3 oder besser.
  • Wie komme ich von der Realschule oder vom Gymnasium zur PWS?
    Im Regelfall, wenn die Vorrückungserlaubnis für die Jahrgangsstufe vorliegt, in die man eintreten möchte. Zum Beispiel: ein Schüler ist in der 8. Klasse der Realschule oder des Gymnasiums und möchte in die 8. Klasse der PWS. Dann ist notwendig: das Zeugnis der 7. Jahrgangsstufe der Realschule oder des Gymnasiums, das die Vorrückungserlaubnis für die 8. Klasse bescheinigt.

Zu kompliziert?

Die gesetzlichen Übertrittsregelungen sind schwer zu verstehen. Wir beraten Sie gerne individuell, was in Ihrer persönlichen Situation möglich und was sinnvoll ist. Rufen Sie uns in Lichtenfels unter (09571) 2052 oder in Bayreuth unter (0921) 20630 an.